Gedichte
Gedichte

Ein weiter Weg

Du läufst und läufst und es nimmt kein Ende,
du suchst in deinem Leben nach der Wende,
du bittest Allah ein Zeichen bitte zu mir sende
und ich wirklich viel Kraft Spende.

Doch der Weg scheint mir so weit
und ich bin allein und nicht zu zweit,
den Weg zu gehen dazu war ich bereit,
doch in mir ist nun dieser Streit.

Eine Stimme ruft mach weiter
und steig hoch wenn es sein muss auch eine Leiter.

Die andere Stimme ruft hör auf und bleib stehen,
du brauchst nicht weiter zu gehen
du kannst das Ziel noch nicht mal sehen.

Ich weiß der Satan flüstert mir etwas ein,
doch ich schau hinter mir liegt eine weite Strecke zurück und sage aufgeben? Das darf doch nicht wahr sein.

So hebe ich meine Hände zum Himmel und spreche einen Dank,
man erkennt wie dabei mein Kopf langsam zu Boden sank
und hoffe das er steigt bei Allah mein Rang.

Die Hoffnung, die darf ich niemals verlieren
und mich damit vor Allah blamieren
und eine harte Strafe kassieren.

Das will ich nicht,
darum laufe ich weiter und verliere nicht die Sicht,
vernachlässige nicht meine Pflicht.

Auch wenn ich kann kein Ende sehen,
zurück werde ich nicht gehen,
sonst muss ich um die Verschonung flehen.