Gedichte
Gedichte

Ich bin Abbas, Sohn Alis

Die Augen Fatimas, sagte dein Vater Ali, das bist du,
mein Sohn, dass Zainab weint lass das nicht zu,
was du in Karbala für richtig halten wirst tu!

Die Fahne hieltest du in Karbala in deiner Hand,
abgeschlagen wurde sie und die Fahne den Weg zum Boden fand,
Hussain und Zainab sahen dass Abbas nicht mehr stand,
sie sahen wie Abbas sank auf Karbalas Sand!

Das Wasser war in deiner Hand, nahmst jedoch keinen Schluck,
obwohl stark war vom Durst der Druck!

Dein Herz so rein,
der Feind härter als ein Stein,
zu Allah zurück als Märtyrer kehrst du, denn du bist sein!

Mit Herz und Leib,
rief Zainab, Abbas bitte bei mir bleib!

Im Auge blieb stecken ein schmerzhafter Pfeil,
zu Allah riss jedoch nicht das Seil!

Heute nach so vielen Jahren rufen alle, Abbas für Zainab sind wir,
Abbas, in Karbala war ich nicht bitte vergebe mir,
in dieser Zeit steh ich zu deinen Diensten, nur dir!