Gedichte
Gedichte

Ich lass dich, mich vergessen

Ich werde dich mich vergessen lassen,
ich werde dir Gründe geben um mich zu hassen,
auch wenn du es nicht kannst fassen.

All die schöne Zeit werde ich dir nehmen,
ich werde dir das Schlechte von mir geben,
ich weiß für dich ist das im Herzen nun ein Beben.

Ich ließ die Sonne nur für dich strahlen,
nun wird der Regen über dich sein mit all seinen Qualen,
mit dem Hass zu dir werde ich vor allen prahlen.

Willst du es nicht schnallen?
Ich hielt dich, doch jetzt lass ich dich fallen
und reiche dir meine Hände, doch schau richtig hin es sind Krallen!

Weine, schau auf meine Hände, ja es ist dein Herz,
schau, ich drücke es, spührst du nun den Schmerz?

Nun sagst du zu mir, ich lasse dich gehen,
doch jeder wird meine Narbe im Herzen sehen,
nie wieder wird der Wind deinen Namen wehen.

Meine Zunge sagt dir nun, erreicht hab ich mein Ziel,
es war von mir kein böses Spiel
und was ich tat war gar nicht viel.

Doch was mein Herz dir sagt ist, im Herzen ein Stich mit dem Messer,
draußen ist jemand der ist so viel Besser.

Doch die Wörter meines Herzens erfährst du nie,
ich weiß ich verhielt mich wie ein herzloses Vieh,
würdest du nur hören wie schmerzhaft mein Herz nach dir schrie!

Nun hast du mich vergessen,
doch ich bin weiterhin von dir besessen,
dich werde ich niemals vergessen.