Donnerstag , 21 November 2019

Stellung des Monat Ramadan im Islam

Wie bereits erwähnt, ist der heilige Monat Ramadan der einzig Monat des islamischen Mondkalenders, welcher namentlich im Quran Erwähnung findet. Somit wird dem Monat Ramadan eine besondere Stellung im Islam zu gesprochen. Das Fasten fällt unter die Kategorie „Furu´-ud din“ und gehört zu den 5 Säulen des Islam. Jeder gläubige, gesunde Erwachsene ist zum Fasten während den Tagen des heiligen Monats Ramadan verpflichtet. Im Heiligen Quran heißt es:

„Der Monat Ramadan ist der, in dem der Quran nieder gesandt wurde: eine Leitung für die Menschen und deutliche Zeichen der Führung und Unterscheidung. Wer also von euch in diesem Monat da ist, der soll ihn durch fasten, ebenso viele andere Tage aber, wer krank oder auf Reisen ist. Gott will Erleichterung für euch, und Er will kein Erschwernis für euch, so dass ihr die Anzahl (der Tage) erfüllt und Gottes Größe verherrlicht dafür, dass Er euch geleitet hat, und dass ihr dankbar werdet.“(2/184-186)